Das Leben

06
Aug

Die Leiden der Sparer

Geld mit Geld verdienen – das war gestern. In Deutschland hat das Sparvermögen der privaten Haushalte ein neues Rekordhoch erreicht, laut einer Studie lagern ca. 1.700 Milliarden Euro auf Sparbüchern, Tages- und Festgeldkonten.

Die EZB hat den Leitzins noch weiter gesenkt. Allein in diesem Jahr werden wir Deutschen davon 14 Milliarden verlieren! Warum? – Wegen dem Kaufkraftverlust durch die Inflation.

Die offizielle Inflationsrate in Deutschland liegt aktuell bei 1,10%. Aber die echten Preistreiber sind hier noch nicht eingerechnet, denn die klassischen Konsumgüter aus dem Alltag fehlen.

Die aktuellen Zinsen bei Tages- und Festgeldern liegen zwischen 0,40% und 1,00% und können diesen Kaufkraftverlust nicht ausgleichen. Daher erleidet jeder Sparer einen realen Verlust, das Ersparte wird weniger! Dieser Negativeffekt nimmt sogar noch zu, da wir auf die Zinsen auch noch Steuern abführen müssen.

Angenommen Sie haben ein Barvermögen von 100.000 Euro auf einem Festgeldkonto zu aktuell 1,00% angelegt und der durchschnittliche Kaufkraftverlust beträgt über alle Güter 3,00%, dann entsteht innerhalb von 10 Jahren ein Wertverlust von 25.591 Euro, nach 25 Jahren hat sich das Vermögen sogar mehr als halbiert. Die Steuer blieb hierbei sogar unberücksichtigt.

Eine Strategie zum Vermögenserhalt und zur Wertsteigerung ist daher sehr wichtig!

Sparen sollte wieder Spaß machen! Aber wie?

Unsere Lösung sieht so aus:

BSB Depot Defensiv: http://fondsdocs.edisoft.de/factserv/BfV/d/BSB_Defensiv.pdf

Und für alle die es etwas „sportlicher“ wollen:

BSB Depot Ausgewogen: http://fondsdocs.edisoft.de/factserv/BfV/d/BSB_Ausgewogen.pdf

Diese Anlagestrategien im Rahmen einer professionellen Vermögensverwaltung haben sich in diesen Zeiten als äußerst erfolgreich erwiesen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

–          Breite Streuung von Fonds
–          Einmalanlagen schon ab 5.000,– Euro und Sparpläne ab 100,– Euro mtl. möglich
–          Zuzahlungen jederzeit möglich
–          Tägliche Verfügbarkeit, auch in Teilbeträgen
–          Sehr günstige, einheitliche Gebühr von nur 0,75%  – 1,00% p.a. zzgl. MwSt.
–          Keine Transaktionskosten
–          Kein Ausgabeaufschlag
–          Durchschnittliche Jahresrendite Depot Defensiv seit dem 01.01.2010 3,44%
–          Durchschnittliche Jahresrendite Depot Ausgewogenseit dem 01.01.2010 3,74%

Wir sind der Meinung, dass Sparen endlich wieder Spaß machen sollte. Schauen Sie sich unsere Lösungen einfach einmal genauer an. Selbstverständlich sind wir sehr gerne bereit Ihnen in einem persönlichen Gespräch alle weiteren Details genau zu erklären.

Sprechen Sie uns an!


Keine Kommentare möglich.